TV Welling vs HSG Mertesdorf-Ruwertal

Zusammenfassung

24:20 Erfolg für Wellinger Rheinlandliga Handballerinnen gegen die HSG Mertesdorf-Ruwertal

Wie vom Trainerteam erwartet, war es am Sonntag für die Maifelderinnen in eigener Halle ein hartes Stück Arbeit. Zunächst lief alles nach Plan. Die Spielerinnen des TVW glänzten in den ersten fünf Minuten mit druckvollem und variantenreichem Angriffsspiel und führten mit 4:1. Die Gäste setzten nun alle Mittel ein, um den Lauf der Wellingerinnen zu unterbinden. Leider häuften sich dabei die nicht regelgerechten Aktionen auf der Seite der HSG. Im Laufe der Partie mussten die souverän leitenden Schiedsrichter gar zehnmal eine 2-Minuten Zeitstrafe gegen Mertesdorf-Ruwertal verhängen – gegen Welling gab es lediglich dreimal diese Zeitstrafe. Sichtlich beeindruckt von der harten Gangart schlichen sich bei Welling viele technische Fehler ein. Zudem wurden einige klare Tormöglichkeiten vergeben. Die Gäste glichen mit dem Treffer zum 5:5 in der neunten Minute aus. Mit einer Miniserie zogen die Gastgeberinnen auf 8:5 weg. Dann profitierten die Gäste wieder von unnötigen Ballverlusten. In der 20. Minute musste Welling sogar den Rückstand von 8:9 hinnehmen. In der Schlussphase der ersten Spielhälfte schafften es die Wellingerinnen einigermaßen dagegen zu halten. Beim Spielstand von 12:12 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeberinnen gleich auf 14:12. Die Moselanerinnen verkürzten noch einmal auf 16:15. Die Wellingerinnen zeigten Moral und hielten dem kämpferischen Einsatz der Gäste mit spielerischen Mitteln dagegen. In der 45. Minute kam mit der 19:16 Führung wieder mehr Sicherheit in das Spiel der Gastgeberinnen. Die letzten drei Spielminuten waren durch zwei Zeitstrafen gegen die Gäste und eine gegen die Hausherrinnen geprägt. Welling erhöhte in der letzten Minute zum verdienten 24:20 Endstand.
Für den TV Welling spielten: Hannah Wolf (Tor), Ute Setz (Tor), Janina Laubenthal (4), Stephanie Marschall (1), Antonia Schmitz (9/5), Sarah Krechel, Anja Lenzen, Rebecca Daun (5/1), Lina Steffes, Saskia Rauert (1), Fiona Luginger, Lisa Zenner (4)
Nach diesem kräftezehrenden Sieg müssen die Wellingerinnen am Sonntag, 21.01.2018 um 15:00 Uhr in Siershahn (Sporthalle Overberg-Schule) gegen den Heimstarken TuS Bannberscheid antreten. Wegen dem direkten Vergleich würde das Team bei einem Sieg wieder den 2. Platz der Rheinlandliga einnehmen, da das Hinspiel klar mit 25:18 gewonnen wurde. Die Spielerinnen bedanken sich schon jetzt für die Unterstützung der Fans bei diesem schweren Auswärtsspiel.

 

Details

Datum Zeit League Saison
14. Januar 2018 17:00 Damen Rheinlandliga 2017/2018

Austragungsort

Welling, Nettetalhalle
Schulstraße, 56753 Welling, Deutschland

Ergebnisse

TV Welling

# Spieler Position Tore Vorlagen
Ute SetzTorhüter00
Michi MüllerTorhüter00
Hannah WolfTorhüter00
Fiona LugingerRückraum00
Lisa ZennerKreis40
Maren GilgenbachRückraum00
Lina SteffesLinksaussen00
Rebecca DaunRückraum50
Antonia SchmitzRückraum90
Janina LaubenthalRechtsaussen40
Lea MannheimLinksaussen00
Stefanie MarschallRückraum10
Nina MüllerRückraum00
Anja LenzenRechtsaussen00
Jörg MehlemTrainer00
Lukas HürterTrainer00
Muhammed BasibüyükTrainer00
Uwe SchmitzZeitnehmer00
Sarah KrechelKreis00
Annalena AdamsRückraum00
Saskia RauertLinksaussen10
 Gesamt 240

HSG Mertesdorf-Ruwertal

Position Tore Vorlagen
 00